Rezept Kartoffel-Wedges mit Mango-Tomaten-Salsa

Kartoffelwedges sind eine fettarme Alternative zu Pommes. Wer diese süß-scharfe Salsa dazu probiert, wird sie bestimmt immer wieder machen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(8)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Kartoffel - 50 Rezepte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

1/2 EL
½ EL mittelgrobes Salz (z.B. Fleur de sel)
4 EL
geschmacksneutrales Öl
1
250 g
1 TL
Ahornsirup oder Honig
2 EL
6 Stängel
Koriandergrün

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Kartoffeln schälen, waschen und in gut 1 cm dicke Spalten schneiden. Limette heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und mit dem Salz und dem neutralen Öl unter die Kartoffeln mischen.

  2. 2.

    Die Kartoffeln auf dem Blech ausbreiten und im Ofen (Mitte) 25-30 Min. backen, bis sie weich und knusprig sind. Dabei ein- bis zweimal durchrühren.

  3. 3.

    Inzwischen Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern abschneiden. Tomaten waschen und würfeln, dabei die Stielansätze wegschneiden. Mango und Tomaten mit Ahornsirup oder Honig und Olivenöl zu einer mittelgroben Salsa pürieren.

  4. 4.

    Frühlingszwiebeln waschen und putzen, Chilischote waschen und entstielen, beides fein hacken. Koriandergrün waschen, trockenschütteln und fein schneiden. Limettensaft auspressen. Alles unter die Salsa rühren, mit Salz und gemahlenem Koriander abschmecken. Zu den Wedges essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(8)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Als Take-away.
Kartoffel-Wedges mit Mango-Tomaten-Salsa  

Für ein Winter-Picknick. Die Wedges wurden ein Kartoffelsalat. Und indisch angehaucht sollte er schmecken. Wedges mit indischem Ketchup hatte ich schon mal gehört. Das Stück Mango brauchte ich für die Süße. Dann jeweils 4 EL Mangopüree, Tomatenmark, Tomatenketchup, Korinander in Öl und Limettensaft. Weiter 1 EL gemahlener Korinandersamen,1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin) und etwas Salz.  Dann ist der indische Kartoffel-Salat startklar. Dazu gibt's Tandoori Chicken-Drums - kalt auf die Hand. Mit frischem Koriander bestimmt eine Spur frischer...

Aphrodite
Mhhm!

@Auchwas, was hast Du vor?  :)  :)

auchwas
Die Idee von @zimtstern ist klasse

@Aphrodite

Du hast hier auch schon kreiert und gekostet, auch eine sehr gute Idee.

Bei mir doch nur die Wedges,  mit karlchens Sauce, Rezept: Currywurst, die erweitert wird mit der Süße von Mango und Chili, anstatt Apfel und Cayenne-Pfeffer, separat gereicht,  zur Zucchini, die ich auf dem Blech zusammen mit den Kartoffeln garen werde. Das ist dann Curry-Weges-Zucchini, für mich und bei den Herren dann die  Sauce und  Würstchen.

P.S. Danke liebe zimtstern, die Idee ist super!!!!

KleineKöchin
Mal was Anderes

Bei uns gabs dieses Rezept heute zum Steak- passte ausgezeichnet!

 

Zusätzlich kam in unsere Salsa aber noch ein Schuss Limettensaft und etwas grob gemahlener Pfeffer, den gemahlenen Koriander habe ich weggelassen.

 

Das wird wieder gemacht!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login