Homepage Rezepte Kimchi-Gnocchi mit Joghurt-Dip

Zutaten

Für den Dip:

20 g helle Misopaste
1 gehäufter TL körniger Senf

Für die Kimchi-Gnocchi:

3 EL neutrales Pflanzenöl
1 Glas Kimchi (410 g)

Außerdem:

Zucker
½ Bund Schnittlauch

Rezept Kimchi-Gnocchi mit Joghurt-Dip

Mit reichlich Schärfe kommt diese koranisch-italienische Liaison daher! Zum Glück gibt′s einen sanft-würzigen Dip dazu, der das Chili-Feuer löscht.

Rezeptinfos

unter 30 min
520 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Für den Dip:

Für die Kimchi-Gnocchi:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Für den Dip den Ingwer schälen, fein hacken und mit Joghurt und Misopaste mit dem Pürierstab fein pürieren. Den Senf unterrühren und den Dip mit Salz und 1-2 Prisen Zucker abschmecken.
  2. Die Tomaten waschen, trocknen und halbieren. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Die Tomaten dazugeben und 1 Min. mitbraten. Tomatenmark, Kimchi und 4 EL Wasser dazugeben und alles 5 Min. erhitzen, dabei zwischendurch umrühren.
  3. Inzwischen für die Gnocchi in einer zweiten Pfanne die übrigen 2 EL Öl erhitzen. Die Gnocchi darin bei mittlerer Hitze rundherum in ca. 5 Min. knusprig und goldbraun braten.
  4. Kimchi-Tomaten-Gemüse mit 1-2 TL Zucker abschmecken. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Gnocchi und das Kimchi-Gemüse auf Teller verteilen, jeweils etwas Ingwer-Joghurt-Dip daraufgeben und mit Schnittlauch bestreuen.

Kimchi ist aus der koreanischen Küche nicht wegzudenken. Generell wird jedes Gemüse, das durch Fermentation (Milchsäuregärung) zubereitet und haltbar gemacht wird, in Korea als Kimchi bezeichnet. Die bekannteste Kimchi-Sorte wird aus Chinakohl hergestellt, und sie ist auch hier in Asienläden leicht erhältlich. Aber Achtung, Kimchi enthält reichlich feurige Chili!

Um in den köstlichen Geschmack des eingelegten, säuerlich scharfen Chinakohls zu kommen, müssen Sie aber nicht extra nach Korea reisen, sondern können ihn mit dem Koreanisches Kraut - Kimchi Rezept ganz einfach selbst zubereiten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea