Homepage Rezepte Kiwitorte

Rezept Kiwitorte

Die beste Jahreszeit für Kiwis ist im Juni, dann bekommen Sie aromatische Früchte aus neuer Ernte. Auch optisch ist diese Torte ein wahrer Genuss.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

FÜR 1 SPRINGFORM (12 STÜCK)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 SPRINGFORM (12 STÜCK)

Zubereitung

  1. Für den Boden den Ofen auf 200° vorheizen. Die Form vorbereiten. Alle Zutaten griffbereit stellen. Die Eier mit dem Zucker in 2-3 Min. in einer Rührschüssel dick-cremig schlagen.
  2. Öl und Saft unter Rühren zugeben. Mehl und Backpulver mischen, rasch unterrühren. Den Teig in die Backform füllen und im Ofen (unten, Umluft 180°) 40-45 Min. backen. Abkühlen lassen.
  3. Den Kuchen einmal quer teilen, den Boden mit einem Tortenring umstellen. 2 Kiwis schälen, pürieren. 400g Sahne mit 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen, Kiwimus unterziehen, den Boden bestreichen, den Deckel auflegen.
  4. 5 Kiwis schälen, in dünne Scheiben schneiden, fächerförmig auf die Torte legen. Den Guss mit Apfelsaft und Zucker zubereiten, über die Kiwis verteilen.
  5. Den Tortenring entfernen. Die restliche Sahne mit dem übrigen Vanillezucker steif schlagen, mit der Hälfte den Tortenrand bestreichen, die andere Hälfte in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben, gleichmäßige Wellenlinien auf die Torte spritzen.
Rezept bewerten:
(0)