Rezept Klare Rinderbrühe

Line

Ein echter Klassiker ist diese klare Rinderbrühe. Die Zubereitung erfordert etwas Zeit, dafür wird man mit einem einzigartigen Geschmack belohnt!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für ca. 3 l Rinderbrühe
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Slow Cooking
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 555 kcal

Zutaten

1 1/2 kg
Rinderknochen
400 g
Suppengemüse (Knollensellerie, Möhren, Petersilienwurzel, Lauch)
100 g
1/2 Bund
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Die ungeschälten Zwiebeln halbieren und in einem großen Topf mit der Schnittfläche nach unten 8-10 Min. rösten, bis die Unterseite schwarz ist. Die Knochen zu den Zwiebeln geben, mit kaltem Wasser bedecken und 1 TL Salz hinzufügen. Aufkochen lassen, dann die Brühe bei kleiner Hitze etwa 3 ½ Std. köcheln lassen, dabei gelegentlich den Schaum entfernen. Nach 1 Std. Garzeit das Fleisch dazugeben.

  2. 2.

    Nach 2 Std. Garzeit das Gemüse schälen bzw. putzen, waschen und in walnussgroße Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und in Stücke schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Pilze trocken abreiben, putzen und halbieren. Den Thymian abbrausen. Den ungeschälten Knoblauch mit Pfefferkörnern und Gewürznelken im Mörser zerdrücken. Die Gewürze mit Lorbeerblättern, Suppengemüse, Tomaten, Pilzen und Thymian zur Brühe geben.

  3. 3.

    Ein Nudelsieb mit einem feuchten Passiertuch auslegen (oder ein feines Sieb verwenden) und die Brühe durch das Sieb in einen zweiten Topf gießen. Das Suppenfleisch herausnehmen, zuerst in Scheiben und dann in Streifen schneiden. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. 1,2 l Brühe (die restliche Brühe einfrieren) aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und das Suppenfleisch dazugeben. Die Rinderbrühe mit Fleisch auf tiefe Teller verteilen und mit Petersilie garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login