Homepage Rezepte Feine Rinderbrühe

Rezept Feine Rinderbrühe

Eine klare Rinderbrühe ist etwas Gutes, wenn es draußen kalt und klamm ist - mit verschiedenen Einlagen wird sie zum abwechlsungsreichen Gaumenschmaus.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
30 kcal
leicht

Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Die Knochen kalt abspülen und mit 3 l Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze offen aufkochen lassen. Den Schaum mit einem Schaumlöffel abschöpfen.
  2. Die Zwiebel schälen, kreuzweise ein-, aber nicht durchschneiden. In den Einschnitt die Lorbeerblätter stecken, die Nelken in die Zwiebel spießen. Mit den Gewürzkörnern zur Brühe geben und zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Std. sanft kochen lassen.
  3. Lauch, Möhren und Sellerie putzen, waschen und grob schneiden. Liebstöckel waschen, mit dem Gemüse in die Brühe geben. Zugedeckt 1 weitere Std. sanft kochen lassen.
  4. Ein Sieb mit einem Stoffküchentuch auslegen und die Brühe durchfiltern (das Gemüse wegwerfen), abkühlen lassen, dann ca. 3 Std. kalt stellen. Erstarrtes Fett mit einem Schaumlöffel abheben. Die klare Brühe wieder erhitzen, mit Salz und Muskat abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login