Rezept Feine Rinderbrühe

Eine klare Rinderbrühe ist etwas Gutes, wenn es draußen kalt und klamm ist - mit verschiedenen Einlagen wird sie zum abwechlsungsreichen Gaumenschmaus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus Omas Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 30 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Knochen kalt abspülen und mit 3 l Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze offen aufkochen lassen. Den Schaum mit einem Schaumlöffel abschöpfen.

  2. 2.

    Die Zwiebel schälen, kreuzweise ein-, aber nicht durchschneiden. In den Einschnitt die Lorbeerblätter stecken, die Nelken in die Zwiebel spießen. Mit den Gewürzkörnern zur Brühe geben und zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Std. sanft kochen lassen.

  3. 3.

    Lauch, Möhren und Sellerie putzen, waschen und grob schneiden. Liebstöckel waschen, mit dem Gemüse in die Brühe geben. Zugedeckt 1 weitere Std. sanft kochen lassen.

  4. 4.

    Ein Sieb mit einem Stoffküchentuch auslegen und die Brühe durchfiltern (das Gemüse wegwerfen), abkühlen lassen, dann ca. 3 Std. kalt stellen. Erstarrtes Fett mit einem Schaumlöffel abheben. Die klare Brühe wieder erhitzen, mit Salz und Muskat abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login