Homepage Rezepte Kleine Schwarzwälder

Zutaten

75 g Zucker
60 g Mehl
20 g Speisestärke
20 g dunkles Kakaopulver
5 Blatt Gelatine
250 g Sahne
3 EL Kirschgeist
100 ml Kirschsaft (möglichst ungesüßt)
100 g Gelierzucker 1:1
16 Cocktailkirschen oder schöne
1 quadratischer Back- und Dekorierrahmen (ca. 15 × 15 cm) oder
1 quadratische Springform
Backpapier
1 Spritzbeutel mit Lochtülle

Rezept Kleine Schwarzwälder

Cremiger Genuss und Verführung pur - dieser kleine Bruder der Schwarzwälder-Kirsch-Torte ist zum Anbeißen schön und immer wieder eine Sünde wert.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel
Portionsgröße

ZUTATEN für 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 16 Stück

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Backblech mit Papier belegen. Für den Biskuit Eier mit Zucker in ca. 5 Min. schaumig schlagen. Mehl mit Stärke und Kakao mischen, über den Ei-Schaum sieben und unterheben. Quadratischen Rahmen auf das Blech setzen. Den Teig einfüllen und im heißen Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Biskuit aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Papier entfernen.
  2. Für die Sahne 2 Blatt Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Den Kirschgeist erwärmen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Mischung abkühlen lassen, dann unter die geschlagene Sahne heben.
  3. Biskuitboden waagerecht halbieren. Eine Hälfte in den Backrahmen legen, knapp zwei Drittel der Sahne daraufstreichen. Restliche Sahne kühlstellen. Boden mit Sahne ebenfalls mind. 1 Std. kühl stellen.
  4. Inzwischen restliche Gelatine (3 Blatt) einweichen. Kirschen aus dem Glas gut abtropfen lassen und mit dem Kirschsaft fein pürieren. Mit dem Gelierzucker aufkochen und ca. 4 Min. unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Topf vom Herd nehmen, Gelatine im Kirschpüree auflösen. Kirschgelee in 1-2 Std. komplett abkühlen und leicht gelieren lassen. Dann auf die fest gewordene Sahne in die Form füllen und gleichmäßig darauf verteilen. Übrigen Biskuitboden daraufsetzen.
  5. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben, 16 gleich große Tupfen auf den Biskuit spritzen und mit Schokospänen bestreuen. Auf jeden Tupfen je 1 Kirsche setzen. Torte erneut 1 Std. kühl stellen.
  6. Torte aus dem Rahmen oder der Form lösen und mit einem Säge- oder Elektromesser in 16 gleich große Stücke schneiden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login