Homepage Rezepte Kleines Käsefondue

Zutaten

400 g Baguette
100 g Appenzeller
150 g Fontina
1 EL Speisestärke
100 ml trockener Weißwein
2 cl Kirschwasser (nach Belieben)
Fondueset mit Rechaud, Caquelon (Keramik-Fonduetopf) und Gabeln

Rezept Kleines Käsefondue

Fondue nur für zwei? Aber sicher! Im Winter, abends, bei Kerzenschein, mit Käse, Wein, Brot und in nur zehn Minuten zubereitet. Wer bietet noch mehr Romantik?

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Stangenweißbrot in gut fingerdicke Scheiben schneiden und diese vierteln. Den Greyerzer und den Appenzeller entrinden und reiben. Den Fontina entrinden und würfeln.
  2. Die Speisestärke mit 4 EL Wein glatt rühren. Den übrigen Wein im Caquelon bei kleiner Hitze erwärmen. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen.
  3. Die angerührte Speisestärke, den Greyerzer und den Appenzeller mit in den Caquelon geben und den Käse bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren im Wein schmelzen.
  4. Erst jetzt die Fontinawürfel ins Fondue geben und weiterrühren, bis sich alles zu einer glatten Masse verbunden hat. Mit Kirschwasser, schwarzem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
  5. Den Rechaud auf den Tisch stellen, anzünden und den Caquelon daraufsetzen, um die Käsemasse warm zu halten. Die Brotwürfel auf die Fonduegabeln stecken, ins Fondue tunken und verspeisen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login