Rezept Knusperkalmare auf scharfer Avocado

Diese lecker-knusprigen Kalmare machen Lust auf mehr! Die feine Chili-Schärfe wirkt eher subtil und wird von den gebackenen Avocado aufgefangen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Low Carb vom Feinsten
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 480 kcal, 28 g F, 30 g EW, 25 g KH

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kalmare waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und noch einmal kontrollieren, ob das Rückgrat entfernt wurde. Wenn Sie einen länglichen, festen, aber durchsichtigen Stab ertasten, müssen Sie diesen noch herausziehen. Anschließend den Backofen auf 100° vorheizen.

  2. 2.

    Das Rapsöl in einem kleinen Topf erhitzen, das Chilipulver einrühren und gleich auf die Seite zum Abkühlen stellen.

  3. 3.

    Die Avocados halbieren, den Stein entfernen, das Fruchtfleisch in einem Stück mit einem Löffel aus den Schalen heben und längs in Fächer schneiden. Die Fächer auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im heißen Backofen (Mitte) ca. 10 Min. backen, dann leicht salzen und pfeffern.

  4. 4.

    Inzwischen in einer anderen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Kalmare salzen, in den Semmelbröseln wenden, in die Pfanne geben und in 1 ½ Min. scharf anbraten, dann von der Herdplatte nehmen und beiseitestellen.

  1. 5.

    Das Chiliöl mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Avocadofächer auf vier Tellern anrichten und mit dem Chiliöl beträufeln. Je 3 Kalmare zu jedem Fächer legen und nach Belieben mit Zitronenspalten und Petersilie garnieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Sie können das Chilipulver im Würzöl auch durch Piment d’Espelette, das aus dem Südwesten Frankreichs stammt, ersetzen, um Kalmaren und Avocados eine leicht rauchige, mildfeurige Chilischärfe zu verleihen. Damit sich die Semmelbrösel besser an die Kalmare haften, können Sie die Kalmare zuerst in etwas Mehl wenden, dann durch 1 verquirltes Ei ziehen und zum Schluss in die Semmelbrösel drücken, bevor Sie sie in der Pfanne braten.
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login