Rezept Kohlrouladen mit Steinpilz-Kartoffelpüree

Kernig-deftig präsentieren sich diese Kohlrouladen mit Dinkel, Haselnuss und Feta - auch die Beilage allein schon macht Lust auf mehr.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vegetarisch durchs ganze Jahr
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 625 kcal

Zutaten

100 g
Dinkelkörner
2 EL
200 ml
Gemüsebrühe (Instant)
10 g
getrocknete Steinpilze
1/8 l
50 g
Küchengarn

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Rouladen Dinkel über Nacht kalt einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser mit etwas Salz aufkochen und 20 Min. kochen lassen. Neben dem Herd 40 Min. quellen lassen. In ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Inzwischen in einem großen Topf Salzwasser aufkochen. Die Kohlblätter 2-3 Min. darin blanchieren. In einem Sieb kalt abschrecken, abtropfen lassen. Blätter nebeneinander auf der Arbeitsfläche ausbreiten, dicke Rippen flach schneiden.

  2. 2.

    Haselnusskerne grob hacken, ohne Fett kurz anrösten, zum Dinkel geben. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Im Öl 3-4 Min. andünsten. Schafkäse zerkrümeln, mit Zwiebel und Knoblauch zum Dinkel geben. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen hacken und mit dem Thymian und dem Ei zur Dinkelfüllung geben. Alles gut vermengen und herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils 1 geh. EL Füllung auf die Kohlblätter geben. Die Blattränder seitlich einschlagen, dann die Kohlblätter mit der Füllung aufrollen und mit Küchengarn umwickeln.

  3. 3.

    Ofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Kohlrouladen mit der »Naht« nach unten in eine Auflaufform setzen, Brühe angießen. Rouladen im heißen Ofen (Mitte) 20-25 Min. garen.

  4. 4.

    Für das Püree Kartoffeln schälen und zerkleinern. Pilze nach Belieben etwas kleiner schneiden. Beides in kochendem Salzwasser in 15-20 Min. weich kochen. Abgießen, etwas Kochflüssigkeit auffangen. Milch erwärmen. Kartoffeln und Pilze mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken, Milch und Butter unterrühren. Kochflüssigkeit einrühren, bis das Püree schön cremig ist. Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  1. 5.

    Kohlrouladen aus der Auflaufform nehmen, Kochflüssigkeit mit Crème fraîche verquirlen und nach Belieben leicht nachwürzen. Kohlrouladen sofort mit Sauce und Püree servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login