Homepage Rezepte Kräuter-Hähnchenbrust

Zutaten

1 Bund Suppengrün
½ l heiße Geflügelbrühe
100 ml trockener Weißwein
1 TL Speisestärke

Rezept Kräuter-Hähnchenbrust

Dieses Rezept geht unter die Haut: Raffinierter kann man Zutaten nicht zur Wirkung bringen!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
370 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Haut der Hähnchenbrüste mit Hilfe eines Kochlöffels vorsichtig lockern. Bärlauchblätter waschen, putzen und trockentupfen. Jeweils 5-6 Blätter unter die Haut der Hähnchenbrüste schieben. Brüste kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und rundherum mit Butter bepinseln.
  2. Brüste auf den Rost des Backofens über eine Fettpfanne setzen und bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 40-50 Min. braten. Suppengrün putzen, schälen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und achteln. Gemüse und Zwiebel in der Fettpfanne verteilen. Brühe angießen. Brüste gelegentlich mit Bratfond beschöpfen.
  3. Brüste im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Bratfond mit Weißwein ablöschen, durch ein feines Sieb in einen Topf geben und aufkochen. Stärke mit 3 EL kaltem Wasser verrühren, in den kochenden Bratfond einrühren und ca. 5 Min. offen köcheln lassen. Salzen und pfeffern. Hähnchenfilets vom Knochen lösen. Dazu schmeckt Safran-Risotto.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login