Rezept Mediterraner Rollbraten mit Käsepolenta

Dieser prächtige Braten ist der Star auf jedem Gäste-Buffet - schnell gewickelt und saftig geschmort können sich die Aromen im Ofen wunderbar verbinden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8-10 Personen
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Bärlauch und Rucola
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 815 kcal

Zutaten

200 g
200 g
getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
100 g
schwarze Oliven (ohne Stein)
2 kg
Schweinenackenbraten (vom Metzger als Rollbraten aufschneiden lassen)
2 Bund
Suppengrün
250 ml
trockener Weißwein
2 l
Gemüsebrühe
80 g
100 g

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Den Bärlauch waschen, abtrocknen, putzen und fein hacken. Die Tomaten und Oliven abtropfen lassen und fein hacken. Mit den Pinienkernen und Bärlauch vermengen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2.

    Die Bärlauchmischung gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen. Braten fest aufrollen und mit Küchengarn sorgfältig zusammenbinden. Braten rundherum kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, dann auf den Rost des Backofens setzen und Fettpfanne darunterschieben. 2 Tassen Wasser in die Fettpfanne gießen. Braten im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 2¼ Std. braten. Den Braten alle 20 Min. mit Bratensatz beschöpfen.

  3. 3.

    Inzwischen Suppengrün schälen, bzw. putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und achteln. Gemüse und Zwiebeln auf der Fettpfanne verteilen und ca. 1½ Std. mitgaren. Nach und nach Wein und knapp 1 l Wasser in die Fettpfanne gießen. Den Braten aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und auf dem Rost im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Gemüse und Bratenfond durch ein feines Sieb in einen Topf geben. Gemüse durch das Sieb streichen. Sauce aufkochen und ca. 10 Min. köcheln lassen.

  4. 4.

    Inzwischen Gemüsebrühe aufkochen. Polenta unter Rühren einrieseln lassen und in ca. 8 Min. ausquellen lassen. Butter in Stückchen und Parmesan einrühren. Käsepolenta mit Salz und Pfeffer abschmecken. Polenta warm halten, dabei gelegentlich umrühren. Sauce mit Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen.

  1. 5.

    Braten aus dem Ofen nehmen und auf ein großes Brett setzen. Den entstandenen Fleischsaft aus der Folie in die Sauce rühren. Braten mit einem elektrischen Messer in Scheiben schneiden. Alles zusammen anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login