Homepage Rezepte Kräuternudeln mit Ei

Rezept Kräuternudeln mit Ei

Frühlingsessen kann so einfach sein: Frische, aromatische Kräuter machen Pasta mit Ei, Sahne und Chili zu einem Extragenuss der Saison.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
590 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen. Dann in ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.
  2. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Kerbel und Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter fein hacken.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Frühlingszwiebeln darin ca. 3 Min. dünsten. Die Chilischote im Mörser zerstoßen. Chili, Kerbel, Petersilie und Sahne dazugeben und einmal aufkochen lassen. Die Nudeln unterziehen.
  4. Mit einem Esslöffel 2 Vertiefungen in die Nudeln drücken, in jede Vertiefung 1 Ei schlagen, salzen und so lange braten, bis das Eiweiß gestockt ist. Die Kräuternudeln mit Ei sofort servieren.
Rezept bewerten:
(6)