Homepage Rezepte Pasta mit Kräuter-Carbonara

Rezept Pasta mit Kräuter-Carbonara

Speck, Ei und Käse sind die Zutaten, aus denen der Klassiker normalerweise zubereitet wird. Wir erfinden Spaghetti Carbonara neu: mit geräuchertem Schinken und Kräutern.

Rezeptinfos

unter 30 min
620 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Eine Servierschüssel in den Backofen stellen und den Ofen auf 70 Grad (Ober- und Unterhitze oder Umluft) vorheizen. Für die Nudeln in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe al dente kochen.
  2. Schon während das Wasser heiß wird, den Schinken vom Fettrand befreien und in schmale Streifen schneiden. Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und sehr fein hacken.
  3. Pastateller in den Ofen stellen und kurz vorwärmen. Die Schüssel herausnehmen und darin Eier, Sahne und Käse miteinander verrühren. Den Schinken und die Kräuter untermischen und die Carbonara mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Nudeln in ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und sehr heiß zur Eiermischung geben. Beides so lange miteinander verrühren, bis die Eiermischung zu stocken beginnt. Auf Teller verteilen und servieren. Dazu am besten noch mehr frisch geriebenen Parmesan reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login