Homepage Rezepte Kräuterseitlingaufstrich

Rezept Kräuterseitlingaufstrich

Lassen Sie sich vom feinen Aroma des italienisch angehauchten Aufstrichs überraschen. Er passt besonders gut zu geröstetem Weißbrot und hält sich gekühlt ca. 5 Tage.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
220 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Portionen (ca. 330 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Portionen (ca. 330 g)

Zubereitung

  1. Die Pilze putzen, abreiben und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen, weiße und hellgrüne Teile in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und klein würfeln. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und getrennt fein hacken.
  2. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Walnüsse darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 1–2 Min. braten. Pilze und Thymian zugeben und bei starker Hitze ca. 5 Min. weiterbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  3. Zwei Drittel der Pilzmischung in einer hohen Rührschüssel fein pürieren. 3–4 EL Olivenöl dazugießen, bis eine streichfähige Paste entsteht. Die übrige Pilzmasse und die Petersilie unterheben. Den Aufstrich mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Er schmeckt auf geröstetem Weißbrot oder Baguette.

 

Haltbarkeit: gekühlt ca. 5 Tage 

Rezept bewerten:
(0)