Rezept Rote-Linsen-Aufstrich

Zum feinen Rote-Linsen-Aufstrich schmecken Chapati oder Naan (indische Fladenbrote), aber auch Stangenweißbrot oder türkisches Fladenbrot. Er hält sich ca. 7 Tage.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Portionen (ca. 400 g)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Brotaufstriche selbst gemacht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 120 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel, Knoblauchzehe und Ingwerwurzel jeweils schälen und fein würfeln. Die Möhre schälen, putzen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin unter Rühren bei mittlerer Hitze 1–2 Min. andünsten. Linsen und Möhre zugeben und ca. 1 Min. mitdünsten. Tomatenmark, Garam masala und Koriander einrühren und kurz anschwitzen. Alles mit der Brühe ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10–12 Min. garen, bis die Linsen anfangen zu zerfallen. Vom Herd nehmen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  3. 3.

    Das Koriandergrün waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, hacken und unterheben. Den Aufstrich vor dem Servieren ca. 30 Min. kalt stellen. Dazu schmecken Chapati oder Naan (indische Fladenbrote), aber auch Stangenweißbrot oder türkisches Fladenbrot.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

 

Haltbarkeit: gekühlt ca. 7 Tage 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login