Rezept Kürbis-Lauch-Pfanne mit Pangasius

Diese echt scharfe Kombination schmeckt mit weißem Reis und – als besonderes i-Tüpfelchen – mit gerösteten Sesamsamen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kochen auf Sparflamme
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 215 kcal

Zutaten

1 Stange
4 EL
Öl
150 ml
Hühnerbrühe
2 EL
helle Sojasauce

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kürbis vierteln und entkernen. Die Viertel entweder schälen oder gründlich waschen und verholzte Stellen abschneiden. Die Viertel quer halbieren und in 1 cm breite Spalten schneiden, diese in mundgerechte Stücke schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und schräg in 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Chilischote halbieren, Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften waschen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

  2. 2.

    Das Fischfilet abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, den Fisch darin portionsweise von beiden Seiten ca. 2 Min. anbraten. Herausnehmen und zugedeckt beiseitestellen. Die Pfanne auswischen.

  4. 4.

    Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Den Kürbis dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. mitdünsten. Lauch und Chili hinzufügen und ca. 3 Min. mitgaren. Die Brühe dazugießen und alles weitere 5 Min. garen. Den Fisch zum Gemüse geben und noch einmal kurz erhitzen. Alles mit Sojasauce, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login