Rezept Kürbis-Schnitzel-Ragout mit Curry und Sahne

Line

Zu dem Ragout passt Langkornreis sehr gut. Aber auch Brot, mit dem sich die Sauce auftunken lässt, ist ein guter und zudem schneller Begleiter.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kurzgebratenes
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 435 kcal

Zutaten

1 dicke Stange
3 EL
Öl
2 TL
scharfes Currypulver
150 ml
Fleischbrühe
100 g
30 g
Kürbiskerne
2 EL
Kürbiskernöl

Zubereitung

  1. 1.

    Den Hokkaidokürbis waschen und abtrocknen. In Spalten schneiden oder achteln und von Kernen, Fasern und dem Stielansatz befreien, nach Belieben auch schälen. Das Kürbisfleisch in 2-3 cm große Würfel schneiden.

  2. 2.

    Die Lauchstange putzen, längs aufschlitzen und gründlich waschen. Trocken tupfen und in Ringe schneiden. Das Schnitzelfleisch nach Belieben kalt abbrausen und trocken tupfen, dann wie den Kürbis in 2-3 cm große Würfel schneiden.

  3. 3.

    1 EL Öl in einer breiten Pfanne oder im Wok stark erhitzen. Die Hälfte vom Schnitzelfleisch nebeneinander hineingeben und rundherum 1/2-1 Min. scharf anbraten. Dabei das Fleisch nicht rühren, sondern mit einem Pfannenwender umdrehen, damit es wirklich gut angebraten wird. Zwischendurch das Fleisch salzen und pfeffern. Das angebratene Fleisch aus der Pfanne oder dem Wok nehmen und zur Seite stellen. Noch einmal 1 EL Öl erhitzen und das übrige Fleisch ebenso anbraten, würzen und beiseitestellen.

  4. 4.

    Anschließend das übrige Öl in der Pfanne oder im Wok nicht so stark erhitzen, Kürbis und Lauch darin leicht anbraten. Das Currypulver darüberstreuen und andünsten, mit der Fleischbrühe ablöschen und das Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. garen.

  1. 5.

    Die Sahne zum Gemüse geben, dann das Fleisch wieder in die Pfanne geben. Alles noch ca. 3 Min. unter gelegentlichem Rühren kochen lassen. Die Kürbiskerne grob hacken und mit dem Kürbiskernöl mischen. Das Ragout herzhaft abschmecken und die Kürbiskernmischung darübergeben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login