Homepage Rezepte Kürbis-Zitrus-Mousse

Zutaten

2 Sternanis
4 Blatt weiße Gelatine
100 g Zucker
500 g Sahne
2 Pck. Sahnefestiger

Außerdem

Spritzbeutel mit Lochtülle

Rezept Kürbis-Zitrus-Mousse

Kürbis macht sich auch hervorragend in Desserts. Diese Mousse vereint den Kürbis mit saftigen Zitrusfrüchten.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
570 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Dessertgläser (à ca. 160 ml)

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Dessertgläser (à ca. 160 ml)

Außerdem

  • Spritzbeutel mit Lochtülle

Zubereitung

  1. Kürbis schälen, putzen, ca. 1,5 cm groß würfeln und in einen Topf geben. Orangen und Zitrone heiß waschen. Von ½ Orange und ½ Zitrone die Schalen dünn abziehen. Saft von allen Zitrusfrüchten auspressen. Zwei Drittel des Safts, Schalen und Sternanis zum Kürbis geben. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen und samt Schote zugeben. Alles aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze in 30-40 Min. weich köcheln. Wird die Mischung dabei zu trocken, etwas Zitrussaft zugießen.
  2. Inzwischen Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Rührbesen des Handrührgeräts steif schlagen, 1 EL Zucker zugeben und ca. 1 Min. weiterrühren. In einer zweiten Schüssel Sahne, 2 EL Zucker und Sahnefestiger nach Packungsanweisung steif schlagen. Eischnee und Sahne kühl stellen.
  3. Zitrusschalen, Sternanis und Vanilleschote aus der Kürbismischung nehmen. Die Hälfte der Zitrusschalen klein schneiden, mit übrigem Zitrussaft und übrigem Zucker zum Kürbis geben. Alles fein pürieren. Die Gelatine tropfnass unter das heiße Püree rühren, bis sie sich aufgelöst hat.
  4. Das Püree kühl stellen. Beginnt die Masse zu gelieren, den Eischnee und die Hälfte der Sahne behutsam unterrühren. Dann die Mousse in 4 Dessertgläser füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank in ca. 2 Std. fest werden lassen. Vor dem Servieren die übrige Sahne in einen Spritzbeutel füllen und kleine Tuffs auf die Mousse spritzen.

Die Mousse zuletzt mit etwas Orangenabrieb oder -zesten bestreuen. An Halloween statt der kleinen Sahnetuffs jeweils einen großen Tuff auf die Kürbis-Mousse geben und diesen mit zwei Schokotröpfchen als Augen in ein »Halloween-Gespenst« verwandeln.

Noch mehr Ideen für Kürbiskuchen und -desserts.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login