Homepage Rezepte Lauras Kuss aus Butternuss - Kürbis-Crème-brûlée

Zutaten

1 Apfel
1 Msp. Zimtpulver
200 g Sahne
60 g brauner Zucker
1 Ei (M)

Außerdem:

4 ofenfeste Förmchen (je 150 ml Inhalt)
große Auflaufform
1 EL Zucker zum Karamellisieren
Flambierbrenner

Rezept Lauras Kuss aus Butternuss - Kürbis-Crème-brûlée

Kürbis kann auch süß! Wer′s nicht glaubt, wird spätestens nach dieser Crème brûlée überzeugt sein und den Herbstliebling auch als Dessert auf den Tisch bringen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
290 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Außerdem:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Den Kürbis schälen, die Samen und das faserige Innere entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Den Apfel schälen, in Viertel schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Die Kardamonkapsel andrücken.
  2. Die Kürbis- und Apfelstücke mit der Kardamomkapsel, dem Zimtpulver, den Nelken, dem Zitronensaft und 50 ml Wasser in einem Topf aufkochen und ca. 15 Min. zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln, bis Kürbis und Äpfel weich sind und das Wasser verdunstet ist.
  3. Den Topf vom Herd nehmen, Nelken und Kardamomkapsel entfernen und die weichen Fruchtstückchen pürieren. Wer es besonders fein mag, kann das Mus noch durch ein feines Sieb streichen. Sahne, Zucker, Ei, Eigelbe, Zitronen- und Orangenschale unterrühren. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zur Creme geben.
  4. Die Creme in 4 ofenfeste Förmchen löffeln. Die Förmchen in eine große Auflaufform stellen und so viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen bis zur Hälfte im Wasser stehen. Die Creme im heißen Backofen (Mitte) in ca. 20 Min. stocken lassen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und die Creme mind. 3 Std. kalt stellen.
  5. Vor dem Servieren den Zucker auf die Creme streuen und mit einem Flambierbrenner karamellisieren, sodass eine knusprige Zuckerkruste entsteht. Und wer auf leckere Farbakzente steht, hackt zum Schluss ein paar Pistazienkerne und streut sie darüber.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)