Homepage Rezepte Kürbisauflauf mit Bulgur

Zutaten

250 g Bulgur
600 g Kürbis
1 EL Olivenöl
200 g Ziegenquark (ersatzweise Ricotta)
3 Eier
3 EL Garam Masala
1 EL Kurkumapulver
Öl für die Form

Rezept Kürbisauflauf mit Bulgur

Wenn der Herbst kommt ist es Kürbiszeit. Wie vielseitig verwendbar er ist sehen Sie bei dieser fast schon exotischen Kombination mit erdigen Gewürzen und Ziegenquark.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
560 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Bulgur mit 600 ml lauwarmem Wasser bedecken und ca. 30 Min. quellen lassen. Kürbis schälen und in ca. 1 ½ cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls klein würfeln. Cashewnusskerne hacken. Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Form mit Öl einpinseln. Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig dünsten. Gemüsestreifen zugeben und ca. 2 Min. mitbraten, salzen, pfeffern und abkühlen lassen.
  2. Ziegenquark und Eier verrühren. Bulgur, Kürbis, Garam Masala, Kurkuma, Cashewnusskerne, Salz und Pfeffer untermischen.
  3. Die Hälfte der Mischung in die Form füllen. Die Gemüsestreifen darauf verteilen. Die übrige Bulgurmischung darauf geben und glatt streichen. Im Backofen (Mitte, Umluft 170°) ca. 35 Min. backen. Mit Blattsalat servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login