Homepage Rezepte Kürbiskern-Plätzchen

Zutaten

150 g Kürbiskerne
150 g Mehl
1 Msp. Natron
1 TL Backpulver
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Zimtpulver
einige Tropfen Bittermandelöl
1/2 ½ Apfel

Rezept Kürbiskern-Plätzchen

Knusprig, köstlich, fast schon gesund und so einfach - so können Ihre Weihnachtsplätzchen sein!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
150 kcal
leicht

Für 24 Plätzchen

Zutaten

Portionsgröße: Für 24 Plätzchen

Zubereitung

  1. 75 g Kürbiskerne in einer Pfanne trocken anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Mehl mit Natron und Backpulver mischen. Die Butter in einer Schüssel schaumig rühren. Unter ständigem Rühren beide Zuckersorten hinzufügen. Eier, Zimt, ein paar Tropfen Bittermandelöl, 1 Prise Salz und die Mehlmischung einrühren.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die gerösteten Kürbiskerne im Mixer fein mahlen. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und fein würfeln. Beides mit den Haferflocken und den restlichen Kürbiskernen unter den Teig rühren.
  3. Auf zwei mit Backpapier belegte Bleche mit zwei Esslöffeln je 12 Teigportionen im Abstand von 4-5 cm setzen. Plätzchen etwa 20 Min. im Ofen (Umluft 180°, Mitte und unten) backen, bis sie schön gebräunt und durchgebacken sind. Nach 10 Min. die Temperatur um 20° reduzieren und die Bleche wechseln. Die fertig gebackenen Plätzchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

weniger Zucker!

Habe die Zuckermenge auf 220g reduziert und die Kekse waren trotzdem sehr süß. Werde nächstes Mal nur 200g verwenden. Ansonsten eine ausgefallene Geschmackskombination, die nicht nur zu Weihnachten schmeckt!

Anzeige
Anzeige
Login