Rezept Lammfilet mit Granatapfel-Kirsch-Sauce

Fruchtig und angenehm würzig: Fleisch und Sauce sind perfekt aufeinander abgestimmt - zum Reinlegen gut!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(7)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Mezze - ein Genuss
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 240 kcal

Zutaten

1 TL
getrockneter grüner Pfeffer
2-3 EL Öl
200 ml
Kirschsaft
1 EL
Speisestärke
2 EL
Granatapfelsirup
1/2-1 TL Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Lammfilets von Häutchen und Fett befreien und trockentupfen. Grünen Pfeffer im Mörser zerstoßen. Thymian abspülen und trockenschütteln. 4 kleine Zweige beiseite legen. Die restlichen Thymianblättchen abstreifen. Die Hälfte fein hacken, mit 1/2 TL grünem Pfeffer und 1 EL Öl mischen. Die Lammfilets darin ca. 30 Min. marinieren.

  2. 2.

    Inzwischen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Ca. 3 EL Granatapfelkerne aus der Granatapfelhälfte lösen. 3 EL Kirschsaft mit Speisestärke verrühren und beiseite stellen. Restlichen Saft mit 1/2 TL grünem Pfeffer, Oregano und Granatapfelsirup erhitzen und 10 Min. köcheln lassen.

  3. 3.

    Angerührte Stärke in den Saft rühren, die Sauce 1-2 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die Sauce durch ein Sieb passieren. Nach Belieben mit Zucker abschmecken. Granatapfelkerne und Thymianblättchen zugeben.

  4. 4.

    Lammfilets im restlichen Öl von jeder Seite ca. 2 Min. braten. Herausnehmen und kurz ruhen lassen. Das Fleisch schräg aufschneiden, salzen und pfeffern. Mit der Sauce anrichten. Mit gerösteten Pinienkernen bestreuen und mit Thymianzweigen dekorieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(7)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

DreV
Sehr zu empfehlen

liebe küchengötter-besucher, dieses rezept ist sooooooo lecker! wer es an weihnachten nicht geschafft hat, der sollte sich das für sylvester merken und nachkochen!

Super Lecker

Schmeckt echt superlecker und ist sehr leicht nachzukochen... Habs zu Weihnachten gekocht/gebraten und alle waren begeistert... super!

ganz klar 5 Sternchen

Ein wahrer Genuss.

Ich habe der Marinade noch einen Hauch Knoblauch dazugegeben.

Was soll ich sagen...

...dieses Gericht ist der absolute Hammer. Sooo fruchtig, scharf, einfach toll. Wir haben es mit Schweinefilet und Kartoffelecken gemacht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login