Rezept Lammkeule mit Frühlingskräuterschaum

Line

Die Wiesen erstrahlen im ersten Grün, die Bäume schlagen aus - Zeit für diese schaumige Sauce mit vielen Kräutern.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4-6 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Alles mit Sauce!
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 630 kcal

Zutaten

2 Bund
Suppengrün
2 l
leichte Fleischbrühe
200 ml
Weißwein
350 ml
Fleischsud (ersatzweise Lammfond aus dem Glas)
250 g
1 EL
Saucenbinder
Weißwein (nach Belieben)
Küchengarn

Zubereitung

  1. 1.

    Zitronenhälfte waschen, 1 TL Schale abreiben, den Rest in dünne Scheiben schneiden. 1 TL Pfefferkörner grob zerstoßen, mit 1 TL Salz, Muskat und Zitronenschale mischen. Fleisch damit einreiben, aufrollen, mit Küchengarn zusammenbinden.

  2. 2.

    Suppengrün gründlich waschen und putzen, falls nötig schälen und grob klein schneiden. Brühe mit Wein aufkochen lassen. Suppengrün, Zitronenscheiben, Lorbeerblätter und übrige Pfefferkörner 2-3 Min. mitkochen. Lammkeule hineingeben, zugedeckt bei schwacher Hitze 2 1/2 Std. ziehen lassen.

  3. 3.

    Für die Sauce nach ca. 2 Std. Garzeit den Fleischsud durch ein Sieb in einen Extra-Topf gießen, offen um gut die Hälfte einköcheln lassen. 150 g Sahne erhitzen, zum Fleischsud gießen und zu einer würzigen, leicht cremigen Sauce reduzieren. Eventuell mit etwas Saucenbinder binden. Rest Sahne schlagen. Kräuter waschen und trockenschütteln. Kerbel hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

  4. 4.

    Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Sauce mit Wein, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit dem Schneebesen leicht schaumig aufschlagen, geschlagene Sahne und Kräuter unterrühren. Kräuterschaum zum Fleisch servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login