Rezept Lebkuchenwaffeln mit heißen Gewürzkirschen

Der feine Waffelteig bekommt durch Lebkuchengewürz das richtige Winter-Aroma, die Kirschen werden mit Nelken, Zimt und Rum passend abgeschmeckt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 4 Personen (ca. 10 Stück):
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Winterküche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1180 kcal

Zutaten

250 g
3 EL
2 TL
Lebkuchengewürz
250 g
150 g
3
2 EL
1 EL
Speisestärke
2 EL
Kirschwasser (nach Belieben)
250 g
1-2 EL
2 EL
Kirschwasser (nach Belieben)
Waffeleisen

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Waffeln das Mehl mit 1 Prise Salz, dem Zucker und dem Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen. Die Sahne dazugießen und alles mit einem Schneebesen zu einem festen, glatten Teig verrühren (er hat die Konsistenz eines Rührteigs), falls nötig 1-2 EL Wasser dazugeben. 2 Eier trennen, die Eigelbe mit den restlichen Eiern unter den Teig rühren. Den Teig 15-20 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für die Gewürzkirschen die Kirschen in ein Sieb gießen und den Saft in einem Topf auffangen. Zimtstange, Nelken und den Zucker zum Saft geben, aufkochen und zugedeckt 8 Min. bei kleiner Hitze leicht köcheln lassen.

  3. 3.

    Die Stärke mit 2-3 EL kaltem Wasser verrühren und unter den Saft mischen. Unter Rühren aufkochen, dann weitere 3-4 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis der Saft leicht bindet. Die Kirschen und nach Belieben das Kirschwasser einrühren. Gewürzkirschen zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte heiß halten.

  4. 4.

    Zum Servieren die Sahne mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen, nach Geschmack mit dem Zucker süßen und eventuell noch das Kirschwasser unterschlagen.

  1. 5.

    Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Die Butter bei kleiner Hitze schmelzen und gründlich unter den Teig rühren, dann den Eischnee unterheben. Waffeleisen nach Gebrauchsanweisung vorheizen, die Backflächen mit wenig Butter einfetten.

  2. 6.

    Nach und nach jeweils 2 große EL Teig in der Mitte der unteren Backfläche des Waffeleisens verteilen, Waffeleisen schließen und die Waffel goldbraun backen. Die fertigen Waffeln baldmöglichst servieren, falls nötig die bereits gebackenen Waffeln im Backofen bei 80° auf einem Kuchengitter warm halten. Die Lebkuchenwaffeln jeweils mit einem Klecks Sahne und den Gewürzkirschen auf Tellern anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Zu fettig

Die Waffeln schmecken lecker, waren mir aber zu fettig. Werde beim nächsten Versuch nur die Hälfte der Butter nehmen und/oder einen Teil der Sahne durch Milch ersetzen.

KleineKöchin
Bitte eine Wiederholung!
Lebkuchenwaffeln mit heißen Gewürzkirschen  

Diese Waffeln sind wirklich ausgesprochen gut. Bei uns gab es dazu Granatapfel und selbstgemachten Schoko-Sirup.

Aber ich muss Sarah Recht geben, weniger Fett würde nicht schaden!

Diese Wintergranate ...

... am 26. Februar, wenn sich alles auf den Frühling freut, innerhalb der "Rezepte des Tages" zu vernewslettern, hat was ...  fragt sich nur: was?

Annika Mader
Lecker, schmecker, Lieblingswaffel?
Lebkuchenwaffeln mit heißen Gewürzkirschen  

Mmhhh, Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber diese Lebkuchenwaffels sind der Oberhammer. Genau das Richtige für ein winterlich kaltes Januar-Wochenende und ein gemütiches Frühstück im Bett :)

 

Wirds bei mir wieder geben, viell. dann ohne Lebkuchengewürz. Allein schon die Kombination Kirschen und Sahne - unschlagbar!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login