Rezept Lieblings-Schokotaler

Wer kann bei dieser schokoladigen Versuchung schon widerstehen - egal, diese Kekse sind eine Sünde und jeden Bissen wert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Ergibt: etwa 22 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Geschenkideen aus der Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

25 g
75 g
Schoko-Karamell-Riegel (z. B. Daim)
175 g
dunkelbrauner Roh-Rohrzucker (z. B. Muscovado)
1 EL
Whiskey, Kaffeelikör oder Kaffee
30 g
½ TL Backpulver
1-2 Prisen feines Meersalz

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schokolade mit einem großen Messer klein hacken, dann zusammen mit der Butter in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Zur Seite stellen und leicht abkühlen lassen. Die Schoko-Karamell-Riegel relativ grob hacken.

  2. 2.

    Zucker und Eier mit den Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine in mindestens 5 Minuten cremig aufschlagen. Whiskey, Likör oder Kaffee und die geschmolzene Schokoladenmischung einrühren.

  3. 3.

    Mehl, Backpulver und Salz darübergeben und alles kurz vermengen, dann die gehackten Schokoriegel rasch unterrühren. Den Teig mindestens 1 Stunde kalt stellen. Auch 24 Stunden sind kein Problem, dann allerdings den Teig einige Minuten vor dem Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen, da er sonst sehr fest ist und sich nur recht schwer portionieren lässt.

  4. 4.

    Backofen auf 175 °C (Umluft 160 °C) vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Nach und nach mit zwei Teelöffeln gut walnussgroße Häufchen abstechen – der Teig ist recht klebrig! – und mit großzügigem Abstand auf die Bleche setzen. (Sehr gut zum Portionieren des Teiges ist auch ein extrakleiner Eiskugelformer.) Im Ofen (Mitte) 14-16 Minuten backen, die Taler sollen in der Mitte auf leichten Fingerdruck noch etwas weich sein.

  1. 5.

    Die Schokotaler aus dem Ofen nehmen und etwa 5 Minuten auf den Blechen ruhen lassen, dann mit einem Spatel vom Backpapier trennen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen (aber unbedingt einen der Schokotaler noch warm vernaschen!). Bis zum Verschenken in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login