Rezept Mango-Lassi

Dieser Klassiker aus Indien darf in der Smoothie-Mix-Küche nicht fehlen. Der Mango-Lassi setzt auf viel Frucht sowie milden Joghurt und schmeckt einfach nur köstlich!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 großes Longdrinkglas (350 ml)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Smoothies & Fruchtshakes
Pro Portion
Ca. 155 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Ingwer schälen und sehr fein reiben. Eine Hälfte beiseite stellen, die andere in den Mixer geben. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein und grob klein schneiden, in den Mixer geben.

  2. 2.

    1 ½ EL Sahnejoghurt mit 2-3 EL gestoßenem Eis dazugeben und alles durchmixen, bis ein homogenes Mus entstanden ist. Den Inhalt des Mixers in das Glas gießen. Den restlichen Sahnejoghurt obenauf klecksen und den restlichen Ingwer darauf geben. Vor dem Servieren einmal durchrühren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Was ist ein Mango-Lassi?
Ein Lassi ist ein indisches Erfrischungsgetränk, das hauptsächlich aus Joghurt und zerstoßenem Eis besteht und zusätzlich ganz nach Gusto mit Früchten und Gewürzen wie Ingwer, gemahlenem Kardamom oder Zimt gemischt werden kann. Gerade auch der Mango-Lassi schmeckt besonders fruchtig-frisch und ist eine Wohltat an heißen Tagen. Auch nach einem scharfen indischen Essen bildet ein Lassi den perfekten Ausgleich und wirkt neutralisierend.


Lassis können Sie ganz einfach selber machen. Wenn Sie sich für einen fruchtigen Lassi wie den Mango-Lassi entscheiden, stellen Sie zunächst im Mixer das Püree aus Mangos her. Dieses wird dann anschließend mit dem Joghurt und dem Eis gemischt - fertig ist Ihr indischer Lassi!

TIPP: Servieren Sie den Mango-Lassi auf jeden Fall eisgekühlt, dann schmeckt er am besten. Lassis gibt es in unzähligen Geschmacksrichtungen - süß und salzig! Probieren lohnt sich.


Woher kommt das Getränk?
Der Lassi und somit auch der Mango-Lassi ist ein indisches Erfrischungsgetränk, das inzwischen von dort aus die ganze Welt erobert hat. Nicht nur als beliebtes Getränk beim Besuch eines indischen Restaurants, sondern auch zu Hause zum selber machen erfreut sich der Lassi großer Beliebtheit.

Den Lassi tatsächlich selbst zu mixen ist auch zu empfehlen, denn in Fertigprodukten, die im Supermarkt angeboten werden, ist teils das umstrittene Palmöl enthalten. In den Lassis - sowie auch in vielen anderen Lebensmitteln, denen Palmöl zugesetzt wird, soll es für Cremigkeit sorgen. Die Gewinnung von Palmöl trägt aber maßgeblich zur Zerstörung der Regenwälder bei und ist mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit nicht zu vereinbaren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login