Homepage Rezepte Mangoldkuchen mit Reis

Rezept Mangoldkuchen mit Reis

Während der Saison von Juli bis ca. September kannst du Mangold recht günstig und frisch kaufe. Er erinnert vom Geschmack her an Spinat, ist aber etwas intensiver und aromatischer. In diesem Kuchen wird er mit Zucchini, Risottoreis und Hartkäse kombiniert.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
250 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stücke

Mehr Mangold-Rezepte

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl und ½ TL Salz vermischen. 100 ml warmes Wasser mit dem Öl mischen, nach und nach unter die Mehlmischung rühren. Alles gründlich verkneten, dabei weitere 2-5 EL Wasser unterarbeiten, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entstanden ist. Zu einer Kugel formen und in einer Plastikbox ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Füllung 220 ml Salzwasser aufkochen, Reis hineingeben. Einmal aufkochen lassen und zugedeckt nach Packungsanweisung ca. 25 Min. bei kleiner Hitze garen, dann offen abkühlen lassen. Inzwischen Zucchini waschen, putzen, längs vierteln und quer in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Mangold waschen, kleiner schneiden und trocken schleudern. Zwiebeln schälen und klein würfeln.
  3. In einer beschichteten Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Zucchini darin bei großer Hitze unter Rühren leicht braun braten. In ein Sieb geben, abtropfen lassen. 2 EL Öl in die Pfanne geben, Zwiebeln goldgelb darin dünsten. Mangold zugeben, unter Rühren zusammenfallen lassen, salzen und pfeffern. Leicht abkühlen lassen. Kräuter waschen, trocken schütteln und grob zerschneiden. Den Käse fein reiben.
  4. Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine Springform mit wenig Öl auspinseln. Etwas mehr als die Hälfte Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen, Boden und Rand der Springform damit auslegen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  5. Die Mangold-Zwiebel-Mischung, Reis, Zucchini, Kräuter, Eier und Käse gründlich vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen. Den übrigen Teig ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und als Deckel auf den Kuchen legen. Teigboden und -deckel an den Rändern zusammendrücken, den Teigdeckel mit Öl bepinseln. Den Mangoldkuchen im heißen Ofen (Mitte) in ca. 40 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen.

Tipp: Wie bei einem Strudel- oder Quicheteig kannst du bei diesem Kuchen noch 1 EL Essig mit dem Wasser unter das Mehl mischen. Die Säure erhöht die Bildung von Gluten - der Teig wird elastischer, geschmeidiger und lässt sich besser verarbeiten.

Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Gemüsekuchen mit Cashewkernen

23 köstliche Gemüsekuchen-Rezepte