Homepage Rezepte Manti mit Joghurtsauce

Zutaten

400 g Mehl
10 g Butter
1 kleine Möhre
1/2 Bund Petersilie
1/4 Bund Minze
je 1 TL rosenscharfes und edelsüßes Paprikapulver
300 g Joghurt
2 EL Butter
1 TL rosenscharfes Paprikapulver

Rezept Manti mit Joghurtsauce

Eine leckere türkische Alternative zu italienischer Pasta sind diese Mantis mit frischer Joghurtsauce. Die etwas längere Zubereitungszeit lohnt sich.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
430 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4-6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4-6 Personen

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit 1 gestrichenen TL Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter zerlassen. Mit Ei und gut 100 ml lauwarmem Wasser in die Schüssel geben und alles mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in ein Küchentuch hüllen und bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen für die Füllung Zwiebel, Knoblauch und Möhre schälen und sehr fein hacken oder in der Küchenmaschine fein zerkleinern. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Das Lammhackfleisch mit Zwiebel, Knoblauch, Möhre, Kräutern, Salz, Pfeffer und den beiden Sorten Paprikapulver verkneten.
  3. Den Teig mit den Händen noch einmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder in der Nudelmaschine dünn ausrollen. Den Teig mit dem Messer in ca. 4 x 4 cm große Quadrate schneiden. Jeweils ca. 1/2 TL Füllung daraufgeben. Bei jedem Teigquadrat die vier Teigecken sternförmig nach innen klappen und die Teignähte zusammendrücken.
  4. Für die Sauce den Knoblauch schälen und durch die Presse zum Joghurt drücken. Den Joghurt mit Salz würzen. Die Butter zerlassen und das Paprikapulver einrühren.
  5. Reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Manti darin in 3-4 Min. bissfest garen. Die Teigtaschen abgießen, abtropfen lassen und auf tiefe Teller verteilen. Jeweils etwas Joghurt über die Manti geben und mit der Paprikabutter beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Boah, das schmeckt lecker

kenne die Teilchen schon länger aber hatte kein Rezept um die mal selbst zu machen.Aber mit diesem Rezept gelingen die Manti super. Der Aufwand lohnt sich und die Family freut sich über das leckere Essen!

Nicht immer Bolognese.

Wie lange schiebe ich diese Teigtäschchen schon vor mir her? Für das Schließen der Päckchen hätte ich wieder Stunden gebraucht. Wenn es schnell gehen muss, muss das auch noch anders gehen!

 

Deshalb bei Schritt 2 eingestiegen, den Schritt 3 übersprungen und dann war ich auch schon fast fertig. Türkischer / griechischer Joghurt (10% Fett) lässt sich gut unter die Nudeln rühren und wird schön cremig. Statt Lamm habe ich Geflügelhack verwendet.

Login