Rezept Manti

Manti sind eine Spezialität aus der Türkei. Die kleinen Teighütchen sind mit Lammfleisch gefüllt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Oriental Basics
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 345 kcal

Zutaten

1 EL
1
Ei
300 g
nicht zu fettes Lammfleisch (z.B. Lammkeule ohne Knochen)
1
gemahlener Pfeffer
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
1 Prise
2 EL
2 TL
edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig Butter zerlassen. Mehl mit Salz in einer Schüssel mischen. Mit Butter, Ei und etwa 150 ml lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Er soll nicht an den Fingern kleben, daber auch nicht trocken sein. Wenn es nötig ist, also noch etwas Mehl oder Wasser unterarbeiten. Den Teig zur Kugel formen, ein Küchentuch leicht anfeuchten und darüber decken. Teig ungefähr 30 Minuten in Ruhe lassen.

  2. 2.

    Zeit für die Füllung: Das Fleisch in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel und Möhre schälen und auch grob würfeln. Fleisch mit Zwiebel und Möhre in die Küchenmaschine oder den Mixer geben und fein zerkleinern.

  3. 3.

    Den Knoblauch schälen und zur Fleischmischung pressen. Die Kräuter waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Chilischote fein zerkrümeln, Pinienkerne fein hacken. Kräuter mit Chili und Pinienkernen zur Fleischmischung geben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zimt würzen und durchkneten, bis die Masse (wie ein Teig) zusammenhält.

  4. 4.

    Teig noch mal durchkneten und auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte schön dünn ausrollen. Teigplatte in Quadrate von 4 cm Länge schneiden. Jeweils 1/2 TL Fleischfüllung in die Mitte der Quadrate setzen. Und jetzt Hütchen formen: Alle Ecken nach oben biegen, so dass sie sich über der Füllung treffen. Jetzt alle Seitenkanten zusammendrücken. Fertig sind die Hütchen. In einem großen Topf viel Wasser aufkochen, salzen.

  1. 5.

    Währenddessen schon mal für die Sauce den Knoblauch schälen und zum Joghurt pressen. Gut verrühren und salzen. Butter in einem kleinen Pfännchen zerlassen und das Paprikapulver einrühren.

  2. 6.

    Teighütchen ins Wasser werfen und etwa 4 Minuten darin sprudelnd kochen lassen. Abgießen, auf vorgewärmten Tellern verteilen. Auf jede Portion etwas Joghurtsauce löffeln und die Paprikabutter darüber laufen lassen. Schnell auf den Tisch stellen, damit die kalte Sauce die heißen Manti nicht zu sehr abkühlt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login