Homepage Rezepte MARMOR-GUGLHUPF

Zutaten

1 Ei
160 ml Milch
75 g Zucker
2 TL Rum (nach Belieben)
200 g Mehl
1 TL Backpulver (4 g)
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept MARMOR-GUGLHUPF

Diese kleine Marmor-Guglhupfe sind mindestens genauso schnell vernascht, wie sie gebacken wurden. Köstlich!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
305 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Förmchen à 100 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Förmchen à 100 ml

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Förmchen evtl. einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben (es soll etwa 1 TL ergeben). Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.
  2. Das Ei mit Öl, 120 ml Milch, Zucker, Zitronenschale, Vanillemark, Salz und nach Wunsch Rum mit dem Schneebesen gut verrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse sieben und mit einem Teigspatel rasch unterheben. Zwei Drittel des Teiges in die Förmchen füllen. Den restlichen Teig mit der übrigen Milch und dem Kakaopulver verrühren und auf den hellen Teig geben. Den Teig mit einem Teelöffelstiel kreisförmig durchziehen, sodass das typische Marmormuster entsteht.
  4. Die Küchlein im Backofen (Mitte) 15–20 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Mini-Gugl

Den Teig habe ich als Mini-Gugles abgebacken und diese statt Blümchen zum Brunch mitgenommen. Sie kamen so gut an, da es hätte auch die doppelt Menge sein dürfen.

Login