Homepage Rezepte Maronensuppe mit Thymian-Croûtons

Zutaten

2 TL Butter
100 g gegarte Maronen (vakuumiert; Gemüseabteilung)
50 ml Milch
1 Scheibe Vollkorntoast
3 Zweige Thymian
1 TL Olivenöl
4 EL Sahne
Piment d’Espelette

Rezept Maronensuppe mit Thymian-Croûtons

Für eine feine Maronensuppe muss man nicht stundenlang in der Küche stehen. Unser Rezept liefert den Beweis.

Rezeptinfos

unter 30 min
580 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Person

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Person

Zubereitung

  1. Die Butter in einem Topf erhitzen. Schalotte schälen, fein würfeln, in ca. 2 Min. glasig dünsten. Maronen hacken und bis auf 1 EL dazugeben. Fond und Milch hinzufügen, unter Rühren aufkochen.Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Min. garen.
  2. Inzwischen das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Thymian abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abstreifen und hacken. Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen, die Toastwürfel darin mit dem Thymian bei mittlerer Hitze unter Wenden in 2 - 3 Min. goldbraun braten. Vom Herd nehmen.
  3. Die Sahne in die Suppe rühren, alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Piment d’Espelette würzen. Suppe in einem tiefen Teller anrichten. Übrige gehackte Maronen und Croûtons daraufstreuen und nach Belieben mit Thymianblättchen garnieren.

Piment d’Espelette, eine Chilisorte aus Frankreich, ist milder als Cayennepfeffer, aber aromatischer und hat eine leichte Rauchnote. Wer im gut sortierten Supermarkt nicht fündig wird, nimmt ersatzweise Cayennepfeffer.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Login