Homepage Rezepte Meeresfrüchte-Quiche

Rezept Meeresfrüchte-Quiche

Mit dieser Edel-Quiche können Sie Ihre Gäste aufs Feinste verwöhnen. Doch aufgepasst: Vielleicht sollten Sie eine zweite in der Hinterhand haben … So lecker wie sie ist.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
520 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Spring- oder Quicheform (Ø 26 cm)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Spring- oder Quicheform (Ø 26 cm)

Zubereitung

  1. Mehl und Butter mit den Fingerspitzen zerkrümeln. Mit dem Essig rasch verkneten, den Teig zugedeckt 20 Min. kalt stellen. Die Meeresfrüchte in einem Sieb auftauen lassen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form vorbereiten (mit Backpapier auslegen und/oder einfetten). Frühlingszwiebeln waschen und putzen, den Knoblauch schälen und beides klein würfeln. Die Tomate waschen, den Stielansatz entfernen und die Tomate klein schneiden. Die aufgetauten Meeresfrüchte trocken tupfen.
  3. Frühlingszwiebeln und Knoblauch im Öl glasig braten. Die Meeresfrüchte kurz mitgaren. Tomaten und Wein zugeben, alles bei kleiner Hitze ca. 3 Min. leise kochen lassen. Stärke mit Safran und Sahne verrühren, die Meeresfrüchte-Masse damit binden. Die Mischung abkühlen lassen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen klein schneiden, untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Teig dünn auf wenig Mehl ausrollen. Die Form damit auslegen, einen 2 cm hohen Rand bilden. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Meeresfrüchte darauf verteilen. Für den Guss Ei, Crème fraîche und Zitronenschale verrühren. Mit Zitronensaft, Angostura, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen; auf die Meeresfrüchte gießen. Die Quiche im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 35 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login