Rezept Meine Wie-koch-ich-BBQ-Spareribs

Innen zart, außen knusprig, so müssen „real american spareribs” vom Barbecue-Grill sein. Rezept aus meinem Buch „Wie koch’ ich…?” für den KüGö-Kochkurs „Biergartenküche”

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2 kg
Spareribs am Stück
2 TL
1/2 TL
frisch gemahlener Pfeffer
1
Knoblauchzehe
1 1/2
Zitronen (Saft)
3 EL
Öl
150 g
Tomatenketchup
2 EL
Rübensirup oder Honig
1 TL
Sojasauce
1/2 TL
Cayennepfeffer
1 TL
Currypulver

Zubereitung

  1. 1.

    Die Spareribs werden erst einmal in handlange Stücke geteilt (kann der Metzger erledigen). Nun mit 1 TL Salz und Pfeffer einreiben und 30 Minuten in der Küche stehen lassen. Derweil Knoblauch schälen, hacken, mit Salz bestreuen und mit der Messerklinge zur Paste zerdrücken. Mit dem Saft 1 Zitrone und 2 EL Öl verrühren, die Sparerbis damit einreiben. 2 Stunden in kühl stellen.

  2. 2.

    Nun die halbe Zitrone auspressen und samt 1 EL Öl mit den übrigen Zutaten zur Glasur verrühren. Die Spareribs 1 Stunde vor Grillbeginn aus dem Kühlschrank nehmen und den Grill anheizen. Das Fleisch trockentupfen und an den Rand des Grills legen, wo die Hitze nicht so stark ist. Dort 20-25 Minuten garen, dabei öfters wenden und mit Marinade bepinseln.

  3. 3.

    Anschließend die Sparerbis rund um mit der Glasur bepinseln und weitere 15-20 Minuten an heißerer Stelle garen. Sobald die Glasur trocken und dunkel wird, erneut bepinseln. In den letzten Minute die Spareribs ohne Bepinseln glänzend und knusprig zugleich grillen. 5 Minuten am Rand des Grills ruhen lassen und dann mit scharfen Steakmessern servieren.

  4. 4.

    Für die Ofenversion werden die Spareribs erst wie in Schritt 2 auf der zweiten Schiene von oben angegart und dann wie in Schritt 3 auf der ersten Schiene von oben in 10 Minuten glasiert. Dabei liegen sie auf einem Rost mit einem Blech draunter.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nika
Vorfreude ist die schönste Freude

heißt es ja. Hoffenlich werden meine Spareribs dem gerecht. Eingelegt sind sie bereits und bleiben über Nacht in der Marinade. Gleich wird noch ein Baguette-Teig angesetzt und morgen gebacken. Dazu werden noch Maiskölbchen eingekauft, die mitgegrillt werden. Zusätzlich werde ich einen Weißkohlsalat servieren.

nika
Wir haben die Ofenvariation bevorzugt
Meine Wie-koch-ich-BBQ-Spareribs  

Es hat uns allen gut geschmeckt und wird wieder gemacht!!

nika
Spanische Kartoffeln
Meine Wie-koch-ich-BBQ-Spareribs  

haben wir als Beilage gewählt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login