Homepage Rezepte Mini-Schokoladenkuchen

Zutaten

4 Größe M Eier
1 Prise Salz
100 g brauner Zucker
75 g Mehl
1/2 TL Backpulver
100 g Zartbitterkuvertüre
12 Förmchen von je ca. 100 ml Inhalt

Rezept Mini-Schokoladenkuchen

Dieser Klassiker ist ein Genuss auf höchstem Niveau. Doch Vorsicht - nicht zu wenig backen, denn Ihre Gäste verlangen gewiss einen Nachschlag.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
320 kcal
mittel

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Die Schokolade in Stücke brechen und in einer Tasse im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Ab und zu umrühren, damit die Schokolade gleichmäßig schmilzt. Die Schokolade aus dem Wasserbad heben und lauwarm abkühlen lassen. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.
  2. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Salz zu steifem Schnee schlagen. Die Butter in Würfel schneiden und mit dem Zucker in einer Rührschüssel cremig rühren. Die Eigelbe nach und nach unterrühren, dann die Schokolade dazugeben. Die Mandeln mit dem Mehl und dem Backpulver mischen und unterrühren. Den Eischnee mit dem Schneebesen behutsam unterheben.
  3. Die Masse in die Förmchen verteilen. Die Kuchen im heißen Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. 10 Min. in der Form stehen lassen, herauslösen und ganz abkühlen lassen. Die Kuvertüre in Stücke schneiden und in einer Tasse im heißen Wasserbad schmelzen lassen. In Streifen auf die Kuchen laufen lassen und vollkommen trocknen lassen.

Probieren Sie unser klassisches Schokoladenkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Lieblingskuchen". Zum klassischem Schokoguss aus dunkler Schokolade, empfehlen wir einen Mix mit weißer Schokolade. Das gibt optisch und geschmacklich ein schönen Kontrast. Werden Sie kreativ!

Lust auf mehr? Viele praktische Tipps rund ums Kuchen backen und noch mehr tolle Kuchen-Rezepte gibt's in unserem großen Kuchen-Special

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login