Homepage Rezepte Möhren-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse

Rezept Möhren-Salbei-Nudeln mit Ziegenkäse

Ein mediterran angehauchter Nudeltraum, der ratzfatz und einfach zubereitet ist. Das ideale Mittagessen für′s Büro.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
650 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Möhren schälen und ca. 1 cm groß würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. 1 EL Nadeln abzupfen, hacken und beiseitestellen. Die Salbeiblätter waschen und trocken tupfen. Die Butter in einer großen Pfanne mit hohem Rand oder einem weiten Topf erhitzen. Salbei darin knusprig anbraten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen. Nudeln, Möhren, Frühlingszwiebeln und Tomaten hineingeben. 600 ml kaltes Wasser, den Rosmarinzweig und 1 TL Salz hinzufügen. Alles zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen.
  3. Dann die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze ca. 10 Min. kochen lassen. Dabei ab und zu umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Die Nudeln probieren. Sind sie nicht durch, bei Bedarf noch 3 - 5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen. Den Rosmarinzweig entfernen und den gehackten Rosmarin unterrühren. Großzügig mit Pfeffer würzen. Den Ziegenfrischkäse zerbröckeln und mit den Salbeiblättern über die Nudeln streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)