Homepage Rezepte Nordafrikanisches Fischragout

Rezept Nordafrikanisches Fischragout

Salzzitrone, Safran und Harissa weisen Ihnen den Weg nach der Herkunft dieses Gerichts - Nordafrika.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
190 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Aus den Tomaten die Stielansätze rausschneiden. Tomaten mit kochend heißem Wasser überbrühen und kurz ziehen lassen. Kalt abschrecken, häuten und halbieren. Hälften leicht zusammenpressen und dabei die Kerne rausdrücken, mit dem Messer abstreifen. Tomaten würfeln und in den Topf geben. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ganz fein würfeln, zu den Tomaten rühren.
  2. Salzzitrone kurz kalt waschen, Schale abschneiden und ganz fein würfeln (Fruchtfleisch nicht verwenden). Kräuter waschen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen, ein paar weglegen, den Rest fein hacken. Safran in 150 ml lauwarmes Wasser rühren und stehen lassen, bis das Wasser gelb ist.
  3. Zitronenschale, gehackte Kräuter und Safranwasser zu den Tomaten füllen. Butter und alle Gewürze dazu und warm werden lassen. Offen etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze vor sich hin köcheln lassen, bis die Sauce etwas dickflüssiger wird.
  4. Inzwischen schon mal den Fisch kalt waschen und trockentupfen. In ungefähr 2 cm große Würfel schneiden. Dann in die Tomatensauce legen, Deckel drauf und alles noch mal 10 Minuten ziehen lassen. Vorsichtig durchmischen, probieren und mit Couscous auf den Tisch stellen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login