Rezept Lammragout mit Joghurt

Der Joghurt macht das Lammfleisch milder und so zart, dass es auf der Zunge zerfällt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Oriental Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 660 kcal

Zutaten

gemahlener Pfeffer
3 EL
Butterschmalz
je 1 TL edelsüßes Paprika- und Ingwerpulver
2 TL
200 g
1 TL
Speisestärke
Korianderblättchen zum Bestreuen

Zubereitung

  1. 1.

    Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Safran in 1/8 l lauwarmes Wasser rühren.

  2. 2.

    In einem Schmortopf 2 EL Butterschmalz erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Fleisch dazugeben und kurz braten. Kurkuma, Kreuzkümmel, Paprika, Ingwer, Nelke, Zimt und Zucker mischen und drüberstreuen. Noch kurz weiterbraten, bis alles fein duftet.

  3. 3.

    Das Safranwasser dazuschütten. Den Joghurt mit der Speisestärke gut verschlagen und kräftig unterrühren. Die Sauce salzen, Deckel drauf und das Fleisch bei schwacher Hitze ungefähr 1 Stunde schmoren lassen.

  4. 4.

    Kurz bevor das Lamm fertig ist, das restliche Butterschmalz erhitzen und die Pinienkerne darin goldbraun braten. Dabei immer rühren, weil sie leicht verbrennen. Wenn sie zu dunkel werden, gleich raus aus der Pfanne und auf einen Teller damit. Das Lammragout abschmecken und mit den Pinienkernen und dem Koriander bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login