Homepage Rezepte Nudelauflauf mit Zwetschgen

Rezept Nudelauflauf mit Zwetschgen

Für die Süßen unter den Pastsfans sind diese in Ricottacreme gebackenen Nudeln und Zwetschgen eine überaus leckere Alternative zu Butternudeln mit Eingemachtem.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
720 kcal
leicht

Für 4 zum Sattessen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 zum Sattessen:

Zubereitung

  1. Milch in einen Topf schütten, die Hälfte vom Zucker einrieseln lassen, zum Kochen bringen. Nudeln einmal durchbrechen, einlegen und 5-6 Minuten leise köcheln lassen, bis sie biegsam sind und die Milch fast aufgesogen haben. Mit dem Rest der Flüssigkeit in eine Schüssel füllen.
  2. Die Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Den Ricotta mit den Eiern und dem übrigen Zucker verquirlen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine hitzebeständige Form mit Butter ausstreichen. Nudeln, Zwetschgen und Eiercreme locker mischen und in die Form füllen.
  4. Die Butter in kleine Stücke hacken und mit den Semmelbröseln und dem Zimt locker mischen, auf dem Nudelauflauf verteilen. In den Ofen (Umluft 160 Grad) auf die mittlere Schiene schieben und etwa 35 Minuten backen, bis die Bröselhaube schön braun ist. Heiß oder lauwarm essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login