Homepage Rezepte Nudeln mit Fenchel und Räucherforelle

Rezept Nudeln mit Fenchel und Räucherforelle

Vielleicht finden Sie im ersten Moment, dass Räucherfisch und Fenchel eine gewagte Kombination sind, aber lassen Sie sich überzeugen, sie sind ideale Partner.

Rezeptinfos

unter 30 min
660 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Fenchel putzen, das Grün fein hacken und beiseitelegen. Fenchel längs halbieren und auf dem Gemüsehobel quer in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, alles darin unter Rühren bei mittlerer Hitze 3-4 Min. andünsten. 100 ml Brühe, Anisschnaps und Zitronensaft dazugeben, alles gut mischen.
  3. Während das Gemüse gart, die Tomaten waschen und vierteln, Stielansätze und Kerne entfernen. Tomaten mit 50 ml Brühe fein pürieren. Püree zum Fenchel geben, salzen, pfeffern und noch 4-5 Min. kochen lassen.
  4. Die Forellenfilets mit Küchenpapier abtupfen, eventuell die Haut abziehen. Filets in mundgerechte Stücke teilen und im Sugo bei schwacher Hitze erwärmen. Die Nudeln mit Sauce mischen, mit Fenchelgrün bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login