Rezept Nudeln mit Kaninchenragout

Superfein und sättigend - mit diesem Rezept kommt keine Nudeleintönigkeit bei Ihnen auf.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italian Basics
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 750 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Fleisch unters kalte Wasser halten, trockentupfen und in kleine Stücke schneiden. Pancetta ganz klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein schneiden. Sellerie waschen und schön klein würfeln. Tomaten waschen und ganz klein würfeln, damit die Haut nicht stört. Rosmarin waschen, Nadeln zerkleinern.

  2. 2.

    Öl warm werden lassen. Pancetta und Fleisch reingeben, umrühren, bis das Fleisch hell ist. Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Rosmarin dazurühren und ebenfalls kurz mitbraten.

  3. 3.

    Tomaten und Wein dazuschütten, umrühren, salzen, pfeffern und offen bei schwacher Hitze vor sich hin schmurgeln lassen, mindestens 30 Minuten. Länger schadet nicht, vorausgesetzt, die Hitze ist wirklich nicht hoch.

  4. 4.

    Dann wird es Zeit für die Pasta. Im großen Topf 5 l Wasser mit 1 EL Salz aufsetzen. Wenn es kocht, die Nudeln reinschütten, umrühren und bissfest kochen. Nach ungefähr 7 Minuten schon mal eine Nudel rausfischen und probieren, damit Pappardelle oder Makkaroni nicht zu weich werden.

  1. 5.

    Fertige Nudeln ins Sieb abschütten, abtropfen lassen und in Teller füllen. Den Kaninchensugo noch mal abschmecken, Mutige tun noch eine Prise Zimt dran. Sugo auf die Nudeln häufen, schmecken lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login