Homepage Rezepte Orangen-Karamell-Kuchen

Zutaten

220 g Zucker (für den Karamell)
4 Eier
8 EL Zucker (für den Teig)
1 1/2 TL Backpulver
8 EL Mehl

Rezept Orangen-Karamell-Kuchen

Der saftige Kuchen schmeckt warm am besten. Die Backform im Ofen etwas erwärmen, dann lässt sich der Karamell leichter verteilen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
185 kcal
mittel

ZUTATEN FÜR EINE FORM AUS METALL MIT FESTEM BODEN VON 26 CM Ø

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR EINE FORM AUS METALL MIT FESTEM BODEN VON 26 CM Ø

Zubereitung

  1. Die Orangen waschen und abtrocknen. Die Schale von der Bio-Orange abreiben, von allen Orangen die Schale inklusive der weißen Haut abschälen. Die Früchte entkernen und quer in sehr dünne Scheiben (2-3 mm) schneiden.
  2. Den Zucker in einer schweren Pfanne karamellisieren. Sobald er goldbraun zu werden beginnt, vom Herd nehmen, in die Kuchenform gießen und die Form drehen, sodass auf dem Boden ein Karamellspiegel entsteht. (Achtung ‒ die Form wird durch den Karamell sehr heiß!) Die Orangenscheiben überlappend im Kreis auf dem Karamell verteilen.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen. Für den Teig die Eier mit den 8 EL Zucker schaumig rühren. Das Backpulver und die Orangenschale hinzufügen und die Masse schlagen, bis sie weißcremig wird. Das Mehl nach und nach unterziehen. Den Teig über die Orangen in der Form gießen, vorsichtig glatt streichen.
  4. Den Kuchen im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 25 Min. backen. Den Rand mit einem Messer lösen. 1-2 Min. abkühlen lassen, dann sofort stürzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login