Homepage Rezepte Orangentaler

Zutaten

200 g helles glutenfreies Kuchenmehl
120 g geschälte gehackte Mandeln
100 g Zucker
100 g Butter
1 Prise Salz
1 TL Weinsteinbackpulver
3-4 EL Cointreau
Saft und Schale von 2 Bioorangen
Für die Glasur
100 g Puderzucker
1 EL Orangensaft
1 EL Cointreau

Rezept Orangentaler

In letzter Minute noch schnell zu backen. Ein mürbes Gebäck mit herrlich frischem Orangengeschmack.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

40 Stück

Zutaten

Portionsgröße: 40 Stück
  • 200 g helles glutenfreies Kuchenmehl
  • 120 g geschälte gehackte Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 3-4 EL Cointreau
  • Saft und Schale von 2 Bioorangen
  • Für die Glasur
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 EL Cointreau

Zubereitung

  1. Die gehackten Mandeln im Backofen bei 150° 10-12 Min. rösten, dann abkühlen lassen. Das Mehl mit dem Backpulver, Zucker, Salz und 70 g von den Mandeln mischen. Die Schale von den Orangen abreiben und zugeben. Die Margarine in Flöckchen darauf setzen und mit 3-4 EL Cointreau und 3-4 EL Orangensaft zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Den Teig zu drei Rollen formen. In Folie eingewickelt 1-2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Die Rollen in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit den Fingern etwas nachformen.
  3. Im Backofen bei 170° 14-16 Min. backen bis sich die Oberfläche leicht hellbraun färbt.
  4. Aus dem Puderzucker Cointreau und dem Orangensaft eine Glasur rühren. Die noch heißen Taler damit bestreichen. Mit den restlichen Mandeln bestreuen. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Margarine?

Oh nein, Margarine steht nicht in der Zutatenliste!

Und jetzt hab ich keine zuhause und weiss auch nicht wieivel rein muss???

Zeilendreher.

@Laurali, das muss 100 g Butter (oder Margarine) und 90 g Zucker heißen. Alle Rezepte von sparrow findest Du auch hier.  Ein halbes Päckchen Butter hast Du nicht im Haus?

danke @ Aphrodite

Danke, dass Du geholfen hast. Ich habe es inzwichen geändert.

DANKE

Ok. Dann probier ich es heute nochmal.

Hab es mit Butter gemacht, sie sind echt super lecker geworden.

Aber ich wollte welche ohne Milcheiweiss ;) Deswegen mache ich das gleiche heute nochmal mit Margarine.

Trotzdem, tolles Rezept. Sind richtig gut!

Anzeige
Anzeige
Login