Homepage Rezepte Oster-Guglhupf mit getrockneten Feigen und Walnüssen

Rezept Oster-Guglhupf mit getrockneten Feigen und Walnüssen

Die Feigen machen den Teig des Osterkuchens richtig saftig und die Walnüsse sorgen für den perfekten Crunch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
213 kcal
leicht
Portionsgröße

12

Zutaten

Portionsgröße: 12

Dazu empfehlen wir Produkte unseres Partners Fackelmann

Zubereitung

  1. Milch lauwarm erhitzen. Hefe hineinbröseln und langsam verrühren, bis alles aufgelöst ist. 1 EL des Rohrzuckers einrühren und 20 Minuten gehen lassen.
  2. Die Walnüsse grob hacken. Die Feigen in Würfel schneiden und mit Apfelsaft übergießen.
  3. Die Eigelbe zur Milch-Mischung geben und den restlichen Zucker, beide Mehlsorten, das Öl und das Salz unterrühren. Alles zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  4. Die Guglhupf-Form einfetten und den Backofen auf 200°C Ober- /Unterhitze vorheizen.
  5. Den gegangenen Teig noch einmal gut durchkneten und die Feigenwürfel sowie die Walnüsse in den Teig einarbeiten. Anschließend in die Form geben und noch einmal eine halbe Stunden gehen lassen. Den Guglhupf dann für 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, etwas auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Walnusskuchen

Walnusskuchen

Backen für den Osterhasen

Backen für den Osterhasen

Backformen für Kuchen-Rezepte

Backformen für Kuchen-Rezepte