Homepage Rezepte Paleo Dattel-Walnuss-Pralinen

Zutaten

30 g Mandeln
1 TL Ahornsirup
1 kleine Prise Salz
2 EL Kakaopulver

Rezept Paleo Dattel-Walnuss-Pralinen

Entweder verschenken oder selber naschen: Diese kugelrunden Gaumenschmeichler sind schnell gerollt und schmecken sooo gut!

Rezeptinfos

unter 30 min
75 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Stück

Zubereitung

  1. Von den Mandeln 8 Stück beiseitelegen, die restlichen Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Die Datteln grob hacken und mit den Walnusskernen, den gehackten Mandeln, Bourbon-Vanille, dem Ahornsirup und dem Salz im Blitzhacker fein pürieren.
  3. Die Dattel-Walnuss-Masse in 8 gleich große Portionen teilen und zu Kugeln rollen. Dabei 1 Mandel in der Mitte jeder Kugel platzieren.
  4. Den Kakao auf eine Untertasse oder in eine kleine Schüssel häufen und die Kugeln darin wälzen. Die Pralinen sofort servieren oder bis dahin zugedeckt kühl stellen.

Wie du Pralinen selbermachen kannst, zeigen wir dir in unserem Special >>

Tipp: Selbstgemachte Pralinen kannst du mit essbarem Gold oder Mustern von sogenannten Transferfolien verzieren. Hübsche 3D Effekte, wie Wellen oder Herzchen bekommen sie durch Strukturfolien.

Du bekommst alles bequem auf amazon.de (Anzeige)

Strukturfolien >> http://amzn.to/2j8TdHt
Transferfolien >> http://amzn.to/2Atx5f2
Blattgold Flocken, z.b von Goldgourmet >> http://amzn.to/2jaCEek

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

19 schnelle und einfache Paleo-Rezepte

19 schnelle und einfache Paleo-Rezepte

26 gesunde Rezepte für eine pegane Ernährung

26 gesunde Rezepte für eine pegane Ernährung

Pralinen selber machen

Pralinen selber machen