Rezept Paniertes Schweineschnitzel mit Zwetschgen

Darf es mal Obst und Fleisch sein? Zwetschgen zaubern aus den Schnitzeln ein süßlich-fruchtiges Vergnügen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vitalküche für Genießer
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 570 kcal

Zutaten

150 g
2
Schweinerückensteaks (à 130 g, als Schmetterlingsschnitzel vorbereitet, den Metzger darum bitten)
40 g
2-3 EL Olivenöl zum Braten
1 TL
2 TL
alten Aceto balsamico
Gefrierbeutel
Fleischklopfer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen, in dünne Spalten schneiden und beiseitestellen.

  2. 2.

    Die Schweineschnitzel mit kaltem Wasser abbrausen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Den Gefrierbeutel an den beiden langen Seiten aufschneiden, 1 aufgeklapptes Schnitzel hineinlegen und mit dem Fleischklopfer möglichst flach klopfen. Mit dem zweiten Schnitzel ebenso verfahren. Die Goudascheiben entrinden, auf den Schnitzeln verteilen und die Fleischstücke zusammenklappen.

  3. 3.

    Das Ei in einem tiefen Teller kräftig mit einer Gabel verrühren. Die Cornflakes in einen zweiten tiefen Teller geben. Die gefüllten Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, ganz leicht mit Mehl bestäuben, in Ei wenden und von beiden Seiten fest in den Cornflakes wälzen.

  4. 4.

    Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Schnitzel hineinlegen, 3 Min. bei mittlerer Hitze braten und wenden. Die Hitze etwas reduzieren und das Fleisch in weiteren 4 Min. goldbraun braten. Die Schnitzel aus der Pfanne heben und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

  1. 5.

    Während die Schnitzel braten, die Butter in einem kleinen Topf (18 cm Ø) aufschäumen lassen. Die Zwetschgen dazugeben, 2 Min. in der Butter schwenken, leicht salzen und am Schluss den Essig dazugeben. Die gefüllten Schnitzel mit den Zwetschgen auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Sauce beträufeln und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login