Rezept Schweineschnitzel »Strammer Max«

Der ursprüngliche "Stramme Max" ist ein Butterbrot mit Schinken und einem Spiegelei darauf. Mit einem saftigen Schnitzel wird er zur herzhaften Hauptmahlzeit.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
1 Schnitzel - 50 Rezepte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 460 kcal

Zutaten

1 EL
Öl
4
Gewürzgurken
1 Bund
2 EL
4
dicke Scheiben Bauernbrot
2 EL
Butterschmalz zum Braten
1 EL
4 EL
Gurkenlake
4

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schnitzel trockentupfen und leicht klopfen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und kräftig mit dem Öl einreiben. Abgedeckt bei Zimmertemperatur bis zum Braten marinieren. Den Backofen auf 60° (Umluft 50°) vorwärmen und die Teller warm stellen.

  2. 2.

    Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden.

  3. 3.

    Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, die Hälfte der Butter darin zerlassen. Die Brotscheiben auf beiden Seiten kurz braten, auf den Tellern im Ofen warm stellen. Das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, die marinierten Schnitzel dünn mit Mehl bestreuen und bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Min. pro Seite braten.

  4. 4.

    Die Schnitzel aus der Pfanne heben und auf die Brotscheiben legen, wieder warm stellen. Die Zwiebelscheiben im Bratfett unter Rühren in ca. 7 Min. mittelbraun anrösten, die Gurkenscheiben zugeben und mit etwas Gurkenlake ablöschen, einmal aufkochen lassen, Pfanne vom Herd nehmen.

  1. 5.

    In einer zweiten Pfanne die restliche Butter erhitzen und darin die Spiegeleier braten. Die Gurken-Zwiebelsauce über die Schnitzel verteilen und jeweils ein Spiegelei darauf setzen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen und gleich servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

strammer max im foto

klasse! der klassiker mal in einem profi-foto.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login