Rezept Pappardelle mit Kaninchenragout

Servieren Sie Ihren Gästen dieses Herbst-Delikatesse. Besonders breite Bandnudeln betten das Ragout auf eine ausgefallene Pasta.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Jahreszeiten Küche für die Familie
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 630 kcal

Zutaten

10 Zweige
3 EL
1 EL
400 ml
Geflügel- oder Kalbsfond (Glas)
200 g
stückige Tomaten (Dose)

Zubereitung

  1. 1.

    Das Kaninchenfleisch von den Knochen lösen und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und durchpressen. Die Paprikaschoten waschen, vierteln, putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. Den Thymian waschen, die Blätter abzupfen und fein hacken.

  2. 2.

    Öl und Butter erhitzen, Fleisch bei starker Hitze 2 Min. scharf anbraten, salzen und pfeffern. Zwiebeln und Knoblauch 2-3 Min. mitdünsten. Thymian, Fond und Tomaten zufügen, alles offen bei schwacher Hitze 40-45 Min. schmoren. 10 Min. vor Ende der Garzeit Paprika zugeben und die Sauce salzen und pfeffern.

  3. 3.

    Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen. Mit dem Ragout anrichten, nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login