Homepage Rezepte Pasta mit Kräuterseitlingen

Zutaten

je 3 Stängel Basilikum und Petersilie
2 EL Olivenöl
2 EL Kräuter-Crème-fraîche

Rezept Pasta mit Kräuterseitlingen

Ein sehr aromatisches Nudelgericht für Pilzfans und solche, die es noch werden möchten. Für Farbe sorgen Petersilie und Basilikum – und natürlich die grünen Tagliatelle.

Rezeptinfos

unter 30 min
580 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Pilze trocken abreiben und längs in Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob schneiden. Die Walnüsse grob hacken.
  2. In einem Topf reichlich Wasser aufkochen, salzen, die Nudeln darin nach Packungsangabe in 5-6 Min. bissfest garen.
  3. Gleichzeitig das Öl in einer großen Pfanne, in der später auch die Nudeln Platz haben, erhitzen. Pilze darin bei mittlerer Hitze 2-3 Min. braten, salzen, pfeffern und die Crème fraîche unterrühren.
  4. Nudeln in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen, zu den Pilzen in die Pfanne geben. Die Kräuter hinzufügen und alles gut durchmischen. Pasta mit Pfeffer würzen, auf zwei vorgewärmte Teller verteilen und die Walnüsse aufstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Sehr gut, wird wieder gemacht,,,

noch Pastawasser dazu, ganz wichtig, denn nur 2 EL., Creme Fraiche ist einfach zu wenig Sauce. Ich hätte nicht gedacht daß es so guuut werden würde. Ich habe einfache Creme Fraiche genommen, der ich noch eine Handvoll TK-Kräuter beigemischt hatte. Für die Sämigkeit der Sauce, noch eine gute Kelle Pasta Wasser dazu, und fertig. Die Walnüsse geben einen guten Crunch. Großes Lob eingeheimst.

Anzeige
Anzeige
Login