Homepage Rezepte Vegane Mairübchen-Pasta mit glasierten Kräuterseitlingen

Zutaten

300 g Mairübchen (Nevetten)
1 Stängel Estragon
200 ml Sojasauce
50 ml trockener Weißwein
1 EL Hefeflocken (siehe Tipp)
250 g Spaghettini
3 EL Olivenöl
1 TL Reismalz (siehe Tipp)

Rezept Vegane Mairübchen-Pasta mit glasierten Kräuterseitlingen

Die etwas andere Pastasauce sorgt für viel Abwechslung neben den bekannten Tomatensaucen-Klassikern. Und ist in nur 25 Minuten zubereitet.

Rezeptinfos

unter 30 min
850 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Blattgrün der Mairübchen entfernen und die Rübchen mit einer Gemüsebürste unter Wasser gut abbürsten. Die Stielansätze abschneiden und die Rübchen in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Die Kräuterseitlinge putzen, falls nötig trocken abreiben und je nach Größe längs halbieren, vierteln oder noch kleiner schneiden. Den Estragon waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken.
  3. Die Sojasahne mit 200 ml Wasser, Weißwein und Hefeflocken in einem kleinen Topf aufkochen und bei kleiner Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.
  4. Die Spaghettini in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung gar kochen. 5 Min. vor Ende der Garzeit die Mairübchen zugeben und mitgaren.
  5. Inzwischen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin in 4-5 Min. bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Das Reismalz und den Estragon zugeben und alles kurz durchschwenken, sodass die Pilze im Malz leicht glasiert werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Spaghettini und die Mairübchen abgießen. Die Gemüsepasta nicht abtropfen lassen, sondern sofort zurück in den Topf geben. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, unter die Nudeln heben und die Pasta mit den Pilzen servieren.

Hefeflocken erhalten Sie im Bioladen oder Reformhaus. Sie schmecken dezent »käsig« und werden zum Bestreuen statt Käse und zum Würzen eingesetzt. Nicht zu verwechseln mit Hefeextrakt und Bierhefeflocken. Reismalz ist ein zäher Sirup aus Vollreis mit süßlich-malzigem Geschmack. Reismalz ist besonders für Deftiges geeignet und im Bioladen erhältlich.

Auf der Suche nach veganen Rezepten? Noch mehr vegane Rezepte finden Sie in unserem großen Special.

 

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)