Homepage Rezepte Pesto-Cake mit kandierten Tomaten

Zutaten

1 TL Puderzucker
4 EL Olivenöl
80 ml Olivenöl
170 g Weizenmehl
2 TL Backpulver
125 ml Vollmilch
100 g Basilikum-Pesto (aus dem Glas)
Puderzuckersieb

Rezept Pesto-Cake mit kandierten Tomaten

Sie sehen nicht nur wunderschön und raffiniert aus, sie schmecken auch unglaublich saftig. Diese Muffins haben wahren Suchtfaktor!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
360 kcal
schwer
Portionsgröße

Für 1 Kastenform (ca. 25 cm lang)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform (ca. 25 cm lang)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 100° vorheizen. Von den Tomaten die Stielansätze entfernen. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, herausnehmen und die Haut abziehen. Die Tomaten vierteln, entkernen und mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech setzen.
  2. Den Knoblauch schälen und klein würfeln. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln abstreifen und grob hacken. Die Tomaten mit Knoblauch und Rosmarin bestreuen, mit dem Puderzucker bestäuben und mit dem Olivenöl beträufeln. Die Tomaten im heißen Ofen (Mitte, Umluft 90°) ca. 60 Min. kandieren. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 180° schalten.
  3. Für den Teig die Eier mit dem Olivenöl schaumig schlagen. Nach und nach das Mehl, das Backpulver, die Milch und den Parmesan unterrühren. Den Teig mit etwas Pfeffer würzen. Die Teigmenge halbieren und unter eine Hälfte das Pesto rühren.
  4. Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Die Hälfte des Pestoteigs in die Form geben. Die Hälfte der kandierten Tomatenviertel darüberlegen, darauf die Hälfte des hellen Teigs geben. Den Vorgang wiederholen und die Teigoberfläche mit Pinienkernen bestreuen.
  5. Den Pesto-Cake im heißen Backofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 45 Min. backen. Im ausgeschalteten Ofen noch 10 Min. ruhen lassen. Herausnehmen und 10 Min. abkühlen lassen. Vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und vor dem Aufschneiden etwas abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(9)